Ukrainian   Russian     en Français

Nemoland
für Wanderer und Naturfreunde
 
   

 Bilder    Plan   Legende
Der Rübezahl/Aga-Wanderführer für aktive Wanderer im polnischen Riesengebirge...
Fotoalbum Nemoland

Miedzylesie / Ramberg 5 - 58-512 Stara Kamienica            
Riesengebirge / Isergebirge - Niederschlesien - Polen


Information:
Nemo - Overbrakerpad 2 - 1014 AZ Amsterdam - Holland
tel/fax +31 20 6817013 - email

Mehr lesen:
*
OFFER 2018 FOR VOLUNTEERSSTUDENTS SCOUTS 
*
Tagebau bedroht Nemo und Kulturlandschaft des Hirschberger Tals

* Die Verein Nemo
* Projekt Entwicklung vom dauernhaften Tourismus
* Region Isergebirge/Riesengebirge
* Kolonie Ramberg
* Warum Polen?
* Mitwirkung und Unterstützung
* Lagern und mitarbeiten in der Natur

*
Die Geschichte des Berggeistes Rübezahl und der Hexe Aga
Erlebe die Sagen und Legenden des Isergebirges
in und um die Sagenhalle am Hexenberg
und in die Isergebirger Laborantenschule für Hexen und Zauberer
* Geschichte Projekt 'Kamienica'

Nemoland in Polen (32 ha. groß) liegt vollständig abgelegen an der Grenze zwischen einer großen Berglandschaft mit vielen Wäldern und einer alten Bauernlandschaft mit Hügeln und dicht bewaldeten Tälern, alten Bauernhöfen und vielen kleinen malerischen Dörfern. Die niederländische Natur- und Wanderorganisation Nemo hat dort in Zusammenarbeit mit der lokalen polnischen Bevölkerung ein Wanderzentrum errichtet. Das Zentrum ist Teil eines Projekts zur regionalen Entwicklung von Nemo und der Gemeinde Stara Kamienica, wo sich das Zentrum befindet. Das Projekt will u.a. durch eine Förderung von "sanftem Tourismus" einen Beitrag zur Erhaltung von Natur, Landschaft, kulturellem Erbgut und lokaler Wirtschaft leisten. Im vergangenen Jahr haben Pfadfindergruppen Fußbrücken gebaut und Wanderer haben alte Wanderwege wiederhergestellt.


Gäste sind willkommen! Das Haus ist ein markantes weißes Gebäude aus dem Jahre 1915, eine Viertelstunde zu Fuß vom nächstgelegenen Dorf, mit einem Geschäft und einem Bus in Richtung Stadt (Jelenia Góra; 20km). 

Die Umgebung rund um das polnische Riesengebirge und das anschließende Isergebirge -das Sudetengebiet des polnischen Niederschlesiens - ist eines der interessantesten Wandergebiete von Europa. Nirgendwo sonst befindet sich in unmittelbarer Reichweite ein derartiger Abwechslungsreichtum von Natur, Kultur und Landschaft. Und das im Herzen von Europa, zwischen Prag, Dresden und Wroclaw, 900km von Amsterdam!

Das Besucherzentrum in Miedzylesie ist Teil eines Projekts zur regionalen Entwicklung in der Gemeinde Stara Kamienica, wovon Miedzylesie (Ramberg)  ein Teil ist. Das Projekt soll durch eine Förderung des sanften Tourismus eine Basis bieten für eine Wertschätzung und Instandhaltung von Natur, Landschaft, von kulturellem Erbgut und lokaler Wirtschaft. Das Zentrum ist eine Initiative von Nemo und wird realisiert durch die Mitarbeit von Nemo-Mitgliedern.

Erhaltung von Natur und Landschaft Für das Landgut des Zentrums wurde ein detaillierter Naturbewirtschaftungsplan erstellt. Das besondere des Gebietes ist der Umstand, daß die im 18. Jahrhundert geprägten Erschließungsstrukturen (mit Äckern, Holzwällen, Terrassen, Fußwegen, Mühlen etc.) noch intakt sind. Die Reichhaltigkeit der Natur ist einzigartig. Pflanzen, die in Westeuropa schon ausgestorben sein, sind hier noch zu finden.

IMPULSE FÜR DIE AGRARWIRTSCHAFT Die historisch gewachsene agrarische Umgebung wird durch Verwahrlosung, Arbeitslosigkeit und Verwaldung auf eine Weise gefährdet, der die Bauern alleine nicht gewachsen sind. Zusammen mit polnischen und niederländischen Organisationen versucht Nemo deshalb diesen Prozeß aufzuhalten und neue Formen von Agrarwirtschaft einzuführen, so wie die Produktion von regional typischen Erzeugnissen und eine Förderung von Öko- / Agrartourismus.

SICHERUNG DES KULTURELLEN ERBGUTES Das Gebiet gehörte seit dem Mittelalter abwechselnd zu Polen, Böhmen, Österreich und Preußen. Bis zum Jahre 1945 lag Miedzylesie im deutschen Schlesien und hieß damals Ramberg. Nach dem Krieg wurden die Deutschen vertrieben und die vertriebenen Polen aus dem damaligen Ostpolen (in der heutigen Ukraine) wurden dort angesiedelt. Nemo hat Kontakt aufgenommen mit den ehemaligen deutschen Bewohnern und sammelt ihre Geschichten und Photos. Sie wissen viel zu erzählen über die Geschichte und die Nutzung des Landes. Auch durch die Restaurierung von Kulturdenkmälern (wie z.B. die Ruine Piastenburg in Stara Kamienica) entsteht wieder mehr Bewußtsein für die Geschichte dieses Landstrichs.

UNTERSTÜTZUNG Nicht nur Besucher sind willkommen um das Projekt zu unterstützen; es bestehen auch andere Möglichkeiten um dem Projekt eine breitere Tragfläche zu verleihen. Nemo will ein Ausbildungszentrum errichten und für Bauern aus der Umgebung eine Traktor und eine Käserei anschaffen. Darum sucht Nemo Menschen die sich finanziell beteiligen wollen durch den Kauf von Anteilscheinen. Auch konkrete Unterstützung durch Freiwillige ist unentbehrlich und von Herzen willkommen. Nemo steht für ausführlichere Informationen gerne telefonisch zur Verfügung.

Stellen Sie Ihre eigene Reise zusammen durch eine Auswahl aus den folgenden Möglichkeiten...

1. Im und rund um Nemoland: a. Wandern durch das natur- und kulturhistorisch wertvolle Landgut, durch Wälder und Felder, über Bäche und Hügel. b. Schwimmen im Bach, Müßiggang im Überfluß der Natur, in der vollkommenen Stille und Dunkelheit der Nacht. c. Spazieren entlang von Dutzenden Wanderrouten, die durch Nemo angelegt wurden. d. Wandern entlang markierter Wanderrouten, wie der Internationalen E3.

2. Ein- zwei oder dreitägige Bauernhofwanderung. Schlafen und/oder Essen auf typisch polnischen (Öko)Bauernhöfen, markierte Routen 15 /20 km pro Tag durch alte Kulturlandschaft mit kleinen Dörfern.

3. Ein- oder mehrtägige Bergwanderung über den Kamm des Riesengebirges nach Tschechien, Übernachtung in Berghütten.

4. Eintägige Ausflüge: (mit öffentlichem Verkehr) mit Wanderung zu: a. Schlössern (Chojnik, Czocha, Bolkow, Stara Kamienica) b. historischen Städten und Museen (Jelenia Góra, Liberec) c. Kurorten wie Cieplice und Swieradów Zdrój d. Konzentrationslager Groß-Rosen.

5. Zweitägige Städtereise nach Wroc
law/Breslau oder Prag.

6. Siebentägige Rundwanderung über das Riesengebirge, durch die alte Kulturlandschaft am Rand der Gebirge und entlang der Schlösser des Naturparks Rudawy Janowickie. Übernachten in Bauernhöfen, Naturcampingplätzen und kleinen Gasthöfen. Wanderung ca. 15 / 20 km pro Tag.

7. Aktiver Kontakt mit: a. Künstlern aus der Region. b. auf Besuch bei Dorfbewohnern, die viele Geschichten zu erzählen haben. c. polnische Sprache und Literatur. d. polnische Küche und Rezepte.

8. Mithelfen bei: a. Arbeit im Garten und auf einem ökologischen Bauernhof. b. Fußwege und Natur wiederherstellen (durch Stutzen etc.). c. Restauration von Denkmälern.


WO?

Miedzylesie / Ramberg (Gemeinde Stara Kamienica) ist eine Siedlung von vier Häusern zwischen den Dörfern Chromiec und Kopaniec, 925 km entfernt von Amsterdam, 120 km von Prag und Wroc?aw und 20 km von den Städten Jelenia Góra, Szklarska Poreba und Swieradów Zdrój. Auto: Von Jelenia Góra fahren Sie Richtung Szklarska Poreba / Prag. Nach ca. 14 km, noch vor der Abfahrt Richtung Pechowice, biegen Sie rechts ab (nördlich) nach Barcinek. Fahren Sie drei km durch Piastów bis zu einer Haarnadelkurve bei einem Kreuz. Links abbiegen; 5 km geradeaus durch Kopaniec Richtung Chromiec; bis fünf Meter vor dem Straßenschild "Chromiec". Hier rechts abbiegen, bei der Gabelung rechts und bis zum Straßenende. Bus: Fünf mal pro Tag fährt ein Bus von Jelenia Góra nach Chromiec (Endstation). Laufen Sie Richtung Kopaniec, nach dem Dorf der erste Weg nach links, rechts bleiben (15 min.). Von den Niederlanden fahren ca. 4 mal pro Woche Linienbusse (in 1 Nacht und ½ Tag) nach Wroclaw (z.B. Eurolines, Interbus). Zug: Von Holland Tagzug nach Berlin, Dresden, Görlitz. Die Deutsche Bahn bietet verschiedene Gruppentarife an. Von Stara Kamienica laufen Sie nach Mala Kamienica und halten Sie sich links. Beim letzten Haus vorbei, wo die Elektroleitungen nach links verlaufen, Fußweg nach links, Brücke über den Fluß, links / rechts Fußweg hinauf (45 min).

MITNEHMEN: gültiger Reisepaß, Pinpas , Bettzeug, Handtuch, Regen- und Sonnenschutz, Taschenlampe / Kompaß, Wanderschuhe, Hausschuhe, Arbeitskleidung, Campingausrüstung, Wörterbuch / Sprachführer, Reiseversicherung mit medizinischer Kostendeckung verpflichtet. Ein Geschäft für Lebensmittel etc. befindet sich in Chromiec (15 min Fußmarsch).

NEMO Verein für freie Wanderer, Overbrakerpad 2 NL 1014 AZ Amsterdam Holland email  tel: +31 20 681 70 13 fax: +31 20 681 70 13